Swipe to the left

Der Erholungspuls

Der Erholungspuls
von vor 3 Monaten 730 mal angesehen Keine Kommentare

Der Erholungspuls ist ein spannender Indikator für Ihre Fitness. Messen Sie daher regelmäßig Ihren Puls nach einer Erholungsphase.


Erholungspuls während und nach dem Training messen

Ein Blick auf die Pulsuhr nach dem Training, oder nach Tempoläufen beim Intervalltraining, zeigt den aktuellen Belastungspuls. Wer nach der Belastung stehen bleibt und die Herzfrequenz über seine Pulsuhr beobachtet, kann sehen, wie sich sein Körper vom Training langsam erholt.

Notiert man seine Werte eine Minute nach dem Training oder nach dem letzten Intervall, kann man im Laufe von Wochen und Monate feststellen, dass sich der Puls immer schneller nach dem Training normalisiert. Auch dies ist ein Zeichen für Ihre steigende Fitness.


Trainingssteuerung nach Erholungspuls

Sie können Ihr Intervalltraining auch nach dem Erholungspuls steuern. Machen Sie die Pause nach einem Intervall zum Beispiel so lange, bis Ihre Herzfrequenz wieder unter 100 Schläge pro Minute gefallen ist. Je nach Tempotraining gibt es hier natürlich verschiedene Grenzwerte, die Ihr Erholungspuls erreichen könnte.


Weitere Beiträge rund um die Themen Sporlerherz und Puls

Toll, dass Sie sich für diese Grundlagen interessieren. Daher sehen Sie auch meine weiteren Beiträge zu Maximalpuls, Ruhepuls, Belastungspuls und Sportlerherz.

Viel Erfolg und Freude am Training wünscht

Andreas Butz