Swipe to the left

Schulen Sie Ihre somatische Intelligenz

Schulen Sie Ihre somatische Intelligenz
von vor 16 Tagen 391 mal angesehen Keine Kommentare

Heißhunger durch falsche Ernährung

Sie haben Hunger, Durst, Appetit – und eine somatische Intelligenz. Diese Signale lassen Sie spüren, was gut für Sie ist. Doch leider ist dieses natürliche Gefühl für die Ernährung vielen Menschen abhanden gekommen.
Schuld daran sind der übermäßige Konsum von Industrienahrung, Fabrikzucker, raffinierten Salzen, tierischen Fetten, Geschmacksverstärkern und künstlichen Aromen. Greifen wir nur die isolierten Kohlenhydrate in unserer Nahrung heraus. Ohne dass wir es wollen, macht der Konsum von industriell verarbeiteten Kohlenhydraten wie Haushaltszucker oder Auszugsmehl Lust auf mehr. Sie regen die Insulinproduktion an, die den Blutzuckerspiegel sinken lässt und das Verlangen nach Süßem weiter anheizt. Zudem verkümmern die Geschmackssinne, wenn wir ständig stark Gesüßtes essen. Die natürliche Süße von reifen Früchten reicht vielen nicht mehr aus, sie brauchen Zucker, Süßstoffe, Honig, Stevia oder was auch immer, um den Heißhunger zu stillen. Und so geben sich Cola- und Limonaden-Trinker mit Quell- oder Mineralwasser meist nicht mehr zufrieden. „Wenn ich etwas trinke, dann muss das Geschmack haben“, höre ich immer wieder. Diese Menschen verlangen nach süßen und aromatisierten Getränken oder Alkoholika.

Wieder schmecken lernen

Zum Glück lässt sich das natürliche Geschmacksempfinden und die somatische Intelligenz, die Ihnen sicher signalisieren, was der Körper für die Ernährung und Gesunderhaltung braucht, wieder lernen. Schon nach wenigen Wochen Vollwerternährung verschwindet der Heißhunger und die natürlichen Geschmacks- und Geruchssinne kehren zurück. Der Appetit bietet dann wieder eine verlässliche Orientierung, er zeigt den richtigen Weg, welche Nähr- und Vitalstoffe aufzufüllen sind. Die Lust auf Salziges nach einem Langstreckenlauf ist beispielsweise wieder ein verlässliches Zeichen für den hohen Mineralstoffverbrauch, der Nachschub erfordert. Mein Tipp: Lernen Sie mit der Vollwerternährung ihre somatische Intelligenz zu stärken.

Frischkost statt Pillen und Pülverchen

Viele Menschen schlucken Vitamin C-Tabletten statt Äpfel zu verzehren. Sie vertrauen Eiweißpulvern mehr als Hülsenfrüchten und Getreide. Statt sich einen Obstsalat aus Bananen, Orangen, Kiwi zu machen, lösen sie lieber eine Multivitaminbrausetablette auf. Doch isolierte Vitamine können für Leben, Gesundheit und Leistungsfähigkeit niemals das leisten, was die Früchte der Natur schaffen. Diese enthalten niemals nur ein Vitamin, sondern unzählige Nähr- und Vitalstoffe, die im Zusammenspiel dafür sorgen, dass der Körper sie auch verwerten kann. Nur die Natur bietet Nähr- und Vitalstoffe in einem Verhältnis an, an das sich der Mensch im Zuge der Evolution gewöhnt hat und damit bestens verwerten kann.
Keine chemisch isolierten Mineralstoffe und Spurenelemente können das leisten, was die Natur schafft. Kürbiskerne sind Zinktabletten himmelweit überlegen. Warum also Zinktabletten schlucken? Streuen Sie sich für Ihre tägliche Zinkration lieber ein paar Kürbiskerne über Ihr frisches Körnermüsli. Und statt Tocopherole in der Vitamin-E-Kapsel zu schlucken, dippen Sie Ihren Blattsalat, Ihr frisches Vollkornbrot lieber in natives, kaltgepresstes Olivenöl. So bekommen Sie neben der Ration Vitamin E gleich noch wertvolle, essentielle und mehrfach ungesättigte Fettsäuren mit dazu.

Schieben Sie die Verantwortung für Ihre Fitness nicht auf die Pharma- und Nahrungsmittelindustrie. Kaufen Sie bewusst frische, gesunderhaltende und damit leistungsfördernde Lebensmittel ein. Dann stärken Sie auch Ihre somatische Intelligenz.

Weiterführende Links zum Thema Vollwerternährung

Sehen Sie auch meine Beiträge zu Brauchen Läufer Fleisch auf dem Teller?, Höchstleistung ohne Riegel, Gel & Iso, Vollwertkost stärkt die Verdauung.

Viel Erfolg und Freude am Training wünscht

Andreas Butz


Dieser Artikel erschien zuerst im Buch „Vitale Läuferküche. Volle Leistung durch vollwertige Ernährung“ von Gisela und Andreas Butz, mit 66 tollen Rezepten für Ihre Fitness.