Swipe to the left

​Faszination Silvesterlauf

​Faszination Silvesterlauf
von vor 10 Tagen 1599 mal angesehen Keine Kommentare

Es ist Neujahr, kurz nach Mitternacht, 00:09 Uhr. Zwei Männer im Smoking stehen an der Hotelbar zusammen, beide halten ein Glas Champagner in der Hand. Sie prosten sich zu, trinken einen Schluck, und reden über ihre Planungen für das neue Jahr:

„Und Markus, welche Vorsätze hast du für das neue Jahr?“

„Also Georg, ich werde in Zukunft laufen! Gleich morgen fange ich damit an.“

Zwei Wochen später treffen sich die Herren wieder beim Einkaufsbummel in der Stadt. Nach der anfänglichen Plauderei kommt Georg auf die Silvesterparty und ihre Unterhaltung zu sprechen.

„Sag Markus, wie oft warst du schon joggen? Das hast du dir doch vorgenommen!“

„Weißt du, wie betrunken ich da war?“


Zugegeben, die Geschichte ist frei erfunden. Doch Sie werden mir zustimmen, sie könnte sich so zugetragen haben. Man nimmt sich etwas vor, weil dies so üblich ist an Silvester. Dann kommt der Winterurlaub dazwischen, eine Geschäftsreise oder einfach nur die eigene Trägheit, die einem einen Strich durch die Rechnung macht. Das Jahr beginnt mit einer kleinen persönlichen Niederlage.

Wäre es da nicht viel besser, das alte Jahr mit einem Höhepunkt zu beenden und daraus gestärkt in das neue Jahr zu gehen? Eine rhetorische Frage, denn natürlich ist es das, und deshalb fordere ich Sie auf: Melden Sie sich noch diese Woche für einen Silvesterlauf an!


Silvesterläufer - ganz in Ihrer Nähe

Wo auch immer Sie Silvester feiern werden, wahrscheinlich findet ein schöner Lauf ganz in Ihrer Nähe statt. Kein anderer Tag im deutschsprachigen Laufkalender ist mit so vielen Angeboten gespickt wie der 31. Dezember. Allein in Österreich werden über 25 Silvesterläufe angeboten, in Deutschland weitere 150. Und in der Schweiz startet jeweils am 01. Januar pünktlich um 00:00 Uhr der Züricher Neujahrsmarathon.

Die Mutter aller Silvesterläufe ist der 15-Kilometerlauf im brasilianischen Sao Paulo. Seit 1925 findet dieser statt und alles, was in der Laufszene Rang und Namen hat (oder treffender: Und jeder, der etwas auf sich hält), war hier schon am Start: Emil Zatopek, Frank Shorter, Lasse Viren, Bikila Abebe und Rosa Mota.

Jeder Silvesterlauf hat seine eigenen Reize. Aber die Magie des letzten Tages im Jahr, die haben alle Silvesterläufe gemeinsam. Also: Melden Sie sich bald an, zusammen mit Ihrer Familie, mit Freunden und Arbeitskollegen. Ein gemeinsames Erfolgserlebnis verbindet. Dabei ist es ganz egal, ob Sie diesen Wettkampf sportlich ernst nehmen, oder als lockeren Lauf sehen. Hauptsache, Sie machen mit.

Die meisten Veranstaltungen bieten neben einem längeren Hauptlauf auch kürzere Läufe für jedes Läuferniveau an, sowie Jugend-, Schüler-, Bambiniläufe und Nordic Walking Strecken. Für jeden ist eine Distanz dabei, sie dürfen sich daher auf einen aktiven und motivierenden Silvestertag freuen. Fangen Sie am besten schon bald mit der Trainingsvorbereitung an.

Gerade für Laufanfänger ist ein Silvesterlauf ein lohnendes Ziel. Auch wenn Sie bisher noch nie gelaufen sind und erst im Herbst damit starten, werden Sie es mit anfänglich nur 3 x 40 Minuten Training pro Woche trotzdem schaffen, an Silvester eine Strecke von fünf bis zehn Kilometern locker am Stück zu laufen. Und bedenken Sie: Jogger werden in der Frühjahrssonne geboren, echte Läufer im Winter. Wer die Wintersaison durchläuft, der hört nie mehr auf.

Fortgeschrittene Läufer, die das ganze Jahr über schon sportlich aktiv waren, legen in der Regel in den letzten Herbst- oder ersten Winterwochen einige Regenerationswochen ein. Eine verdiente Pause für die Muskeln und Entspannung für den Kopf, vom vielleicht anstrengenden Wettkampfjahr. Der Wiedereinstieg ins Training im Dezember und der Wettkampf an Silvester sind für ambitionierte Wettkampfläufer eine erste Standortbestimmung und der Beginn des Aufbautrainings für die Höhepunkte im folgenden Frühjahr.

Also, ich starte an Silvester beim Silvesterlauf in Euskirchen. Und Sie?

Ihr Andreas Butz


Foto: Silvesterlauf in Trier


Nachtrag: Apropos Vorsätze

Lust das Jahr mit einem Laufcampus Laufkurs oder neuen Trainingsplan zu starten?